Skip to content


Argentinien bekämpft die Schweinegrippe / Schulen werden geschlossen

Schulen schließen wegen Schweinegrippe

Argentiniens Behörden reagieren auf die aktuelle Situation im Land, in weiten Teilen des Landes wurden die Schulen geschlossen.

In einigen Provinzen wurden die Schüler umgehend in “Zwangsferien” geschickt. So z.B. in der Hauptstadt, Buenos Aires,  hier wurde der Start der Winterferien um 2 Wochen auf den kommenden Montag vorgelegt. Somit ist dort bis zum 3. August unterrichtsfrei.

Bislang sind in Argentinien 26 Menschen an den Folgen der Krankheit gestorben, nur in Mexiko und in den USA gibt es mehr  Todesfälle. Offiziel sind 1587 Fälle von Schweinegrippe bestätigt.


Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Schweinegrippe

Das ist jedoch nicht alles: Behörden ziehen es in Erwägung auch andere Maßnahmen, zur Eindämmung der Krankheit, durchzusetzen. So könnte es passieren, dass es Verboten wird größere Sportveranstaltungen,Theater oder Kinos zu besuchen. Desweiteren rief der Bürgermeister von Buenos Aires die Einwohner der Stadt auf, nach möglichkeit zu Hause zu bleiben.

Quelle: tagesschau.de

Posted in News aus dem Ausland.

Tagged with , , , , , , , , , , , , , , , , .


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.