Skip to content


Umstrittene Praxisgebühr entfällt ab Januar 2013

pixabay PublicDomainPictures9 300x200 Umstrittene Praxisgebühr entfällt ab Januar 2013

cc by pixabay / PublicDomainPictures

Seit 2004 war bei einem Arzt oder Zahnarztbesuch zu Beginn eines jedes Quartals eine Praxisgebühr in Höhen 10,00 € zu entrichten und auch bei jeder Inanspruchnahme des kassenärztlichen Notdienstes. Erfolgte die Weiterbehandlung durch einen Facharzt mit einer Überweisung, war keine neue Praxisgebühr fällig. Mit der Praxisgebühr sollten die gesetzlichen Krankenkassen finanziell entlastet und das häufige Wechseln zwischen den Ärzten eingeschränkt werden. Der behandelnde Hausarzt sollte eine koordinierende Aufgabe übernehmen. Dies führte zur Verärgerung von Patienten und für die Ärzte bedeutete die Praxisgebühr einen großen Mehraufwand an Verwaltung. Auch die erhoffte Steuerung durch den Hausarzt wurde nicht erreicht.

In den letzten Jahren konnten die Krankenkassen hohe Überschüsse erwirtschaften. Zurzeit bestehen Rücklage in Höhe von rund 20 Milliarden Euro. Diese Grundlage war unter anderem ausschlaggebend für die Entscheidung im November 2012, die Praxisgebühr zum 01. Januar 2013 wieder abzuschaffen. Der Bundesrat stimmte dieser Vorlage am 14.12.2012 einstimmig zu. Die Abschaffung soll ein Zeichen zum Abbau der Bürokratie sein und zur finanziellen Entlastung der Bürger führen. Weiterhin sind jedoch die Rezeptgebühren und Eigenanteile bei Verordnungen zu entrichten. Eine Alternative zur Apotheke ist der Kauf von Medikamenten im Online Shop. Dieser Trend nimmt jährlich immer mehr zu.

Der Mehraufwand an Verwaltung in den Praxen durch den Einzug der Praxisgebühr entfällt. Die Wartezeit am Empfang der Arztpraxen wird wieder kürzer werden, da die Überprüfung, ob die Praxisgebühr für das Quartal bereits bezahlt wurde, entfällt. Die gewonnene Zeit kann der Behandlung der Patienten gewidmet werden. Die zusätzlichen Kosten, die den Krankenkassen jetzt entstehen, sollen durch den Gesundheitsfonds langfristig gedeckt werden. Somit ist der Besuch des Arztes wieder kostenlos für alle gesetzlichen Versicherten.

Posted in News aus Deutschland.

Tagged with , , , , .


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.